Herzlich Willkommen bei HUNDum-GUT!

Gutes für glücklichere Hunde und ihre Menschen

 

 Achtung!

Folgende Lebensmittel sind für Hunde unverträglich

oder sogar giftig!

  • rohes Schweinefleisch - auch Schinkenknochen! --  kann den für Hunde tödlichen Aujeszky-Virus übertragen!
  • rohe Kartoffeln, ungekochte Nudeln & ungekochter Reis  --  sind ungekocht unverdaulich und können zu Fehlgärungen im Dickdarm führen: Durchfall! (gekocht unbedenklich) 
  • Bohnen - vor allem grüne Bohnen -, Linsen, Kichererbsen & Sojaprodukte  --  enthalten einen Stoff, der die Eiweißverdauung beeinträchtigt. Phasin in rohen grünen Bohnen ist für Mensch und Tier giftig! (gekocht unbedenklich)
  • alle Kohlsorten, vor allem in rohem Zustand  --  führen zu Blähungen!
  • rohes Eiklar  --  enthält Substanz, die die Eiweißverdauung hemmt! (gekocht unbedenklich)
  • Milch, Sahne & Kondensmilch  --  oft Unverträglichkeit von Milchzucker (Laktose): Durchfall! (Quark, Joghurt, Sauermilch, Buttermilch & Kefir sind unbedenklich)
  • Alkohol  --  das enthaltene Ethanol wird oft nicht vertragen!
  • Schokolade --  enthält Theobromin, welches für Hunde hochgiftig ist!!
  • Kaffee & schwarzer Tee --  enthalten Methylxanthine, die für Hunde hochgiftig sind!
  • Zwiebel & Knoblauch  --  enthalten den Wirkstoff N-Propyl-Disulfit, der hochgiftig für Hunde ist und die roten Blutkörperchen zerstört - dies kann zu einer lebensgefährlichen Blutarmut führen!
  • Weintrauben & Rosinen --  enthalten einen Wirkstoff, der zu Vergiftungen mit Erbrechen, starken Bauchschmerzen und Lethargie innerhalb weniger Stunden führt. Im schlimmsten Fall folgt ein tödliches Nierenversagen!
  • Obstkerne (Steine) & Bittermandeln --  enthalten Blausäure und Cyanide, die zu Vergiftungen und Atemstillstand führen!
  • Macamadianüsse  --  enthalten cyanogene Glykoside, welche zu Vergiftungserscheinungen und Leberschäden führen können.
  •  

    Xylit / Birkenzucker  -- der Zuckeraustauschstoff Xylit kann bei Hunden die Ausschüttung körpereigenen Insulins in das Blut steigern. Das bedeutet, dass dieser Vorgang zu einem lebensbedrohlichen Abfall des Blutzuckerspiegels führt. Sofort zum Tierarzt!!!